Macht die Generation Z bei Versicherungen alles online und allein?

Podcast abspielen:

Laut einer Studie der ARD/ZDF aus dem Jahr 2020 sind 94% der deutschsprachigen Bevölkerung online.
Spannend zu lesen ist auch, dass die 16- bis 18-Jährigen durchschnittlich 70 Stunden in der Woche online verbringen. Dies brachte die Postbank-Jugend-Digitalstudie 2021 heraus.

Generation Z - Versicherungen - Online - GenZ - Junge Menschen

Wie sieht es beim Thema Versicherungen aus?
Trotz der Affinität zum Digitalen möchten 80% der 18- bis 29-Jährigen dennoch den persönlichen Kontakt zu einem Experten / einer Expertin, wenn es um den Abschluss einer Versicherung geht. Wobei es hier nicht zwangsläufig persönlich vor Ort sein muss, sondern der Kontakt auch telefonisch oder per Videochat stattfinden kann. (Quelle: Senacor, 04/2021)

Vertrauen ist wichtig.
Das Vertrauen zur Versicherungsgesellschaft und den Vermittlern steht sehr weit oben. Aber auch die Vertragsbedingungen und Transparenz. Auf Platz 1 ist jedoch das Preis-Leistungsverhältnis.

Links zu Patrick Hamacher:

Abonniere den Podcast:

als Apple User hören
als Android User hören
auf Spotify hören