Folge 010 – Unfallversicherung

2018-02-03T19:05:26+00:00

Weißt Du, …

  • dass 3/4 aller Unfälle in der Freizeit passieren?
  • knapp jeder Zehnte pro Jahr einen Unfall hat?
  • wann genau die gesetzliche Unfallversicherung zahlt?
  • was der Unterschied zur privaten Unfallversicherung ist?
  • was eine Gliedertaxe ist?
  • was es mit der Progression auf sich hat?

Im Jahr 1884 wurde die Unfallversicherung im Rahmen der Bismarck´schen Sozialgesetzgebung im Unfallversicherungsgesetz eingeführt. Heute ist die gesetzliche Unfallversicherung noch immer eine Sozialversicherung. Die meisten kennen sie unter dem Namen Berufsgenossenschaft oder Unfallkasse.

Leider gibt es nur dann eine Leistung aus dieser Versicherung, wenn es sich bei dem Unfall um einen Arbeits- oder Wegeunfall handelt, um dann die Gesundheit und die berufliche Leistungsfähigkeit wiederherzustellen.

Hier kommt die private Unfallversicherung ins Spiel.
Egal ob während der Arbeit oder privat – weltweit und 24/7 gilt hier der Versicherungsschutz….

Mehr dazu, ob wir selbst eine Unfallversicherung haben und warum die Unfallversicherung keine Alternative zur Berufsunfähigkeitsversicherung ist, gibt’s in dieser Episode zu hören.

Abspielen:

als Android User hören
als Apple User hören
Links zu Patrick Hamacher:

Schreibe uns…

Ja, ich habe die Datenschutzbestimmungen gelesen und akzeptiere diese. Mir ist bekannt, dass meine Daten - sofern nicht anders gewünscht - nur für diese Kontaktaufnahme gespeichert werden und danach gelöscht werden. Ich weiß, dass ich der Kontaktaufnahme auch vorher jederzeit widersprechen kann.
Sofern ich eine Beratung in Anspruch nehmen möchte, bestätige ich, dass ich die Erstinformation über Patrick bzw. Bastian gelesen habe.